Wallpaper

Adam Smith. 1776

Als Vater der wissenschaftlichen Volkswirtschaftslehre wird Adam Smith angesehen, der 1776 das Buch „The Wealth of Nations“ veröffentlichte und damit im späten 18. Jahrhundert das ökonomische Denken prägte. Seine Theorien erlangten für über 100 Jahre Gültigkeit und seine Kernbotschaft war „Vertraut dem Markt“, was als Grundaussage für die neoklassische Lehre angesehen werden kann. Smith war ein Kind der Zeit, in der Issac Newtons „Principa Mathematica“ als das höchste Produkt menschlichen Geistes angesehen wurde. In dieser Zeit begeisterte man sich für alles, was sich bewegte und klapperte, und es wurden Gesetzmäßigkeiten wie Planetenbewegungen entdeckt. Gleichzeitig bestimmte das Loslassen von den Anmaßungen der Monarchie und der Kirche diese Epoche.